Landrat Andreas Müller mit uns beim Bühlgarten in Deuz

Das zweite Ziel bei unserem Termin mit Landrat Andreas Müller in Deuz war das ehemalige Grundstück der Kreisbahn in Verlängerung des Bühlgartens, wo früher der Lokschuppen stand. „Nach der Bodensanierung, die noch in diesem Jahr erfolgen soll, sollte dort bezahlbarer Wohnraum in 4 Mehrfamilienhäusern entstehen“, erklärte Annette Scholl unsere Haltung. Der Deuzer Ortsbürgermeister Reiner Brix wies auf die zentrale Lage und die Nähe zum Einkaufszentrum Kälberhof und zum Bühlgarten hin, wo sich Groß und Klein aufhalten und beschäftigen können.
„Kreis und Stadt sollten hier gemeinsam an einer optimalen Verwendung des Grundstückes arbeiten“, signalisierte Landrat Müller.
Und Team vor Ort wurde von Marc Seelbach, Eberhard Flender, Celina Schönling und Achim Stöcker unterstützt.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.