Wir waren unterwegs zur „Loreley“!

Die diesjährige Tagesfahrt unseres Ortsvereins, unter der engagierten Leitung des Seniorenbeauftragen Ulrich Müller, hatte das Ziel „Loreley“ bei St. Goarshausen. Nach der Fahrt über Limburg/Diez erreichte die Besuchergruppe das neugestaltete Plateau des Loreleyfelsens. Dort herrscht zwar noch rege Bautätigkeit, das Bistro und ein modernes Besucher- und Kulturzentrum steht den Gästen aber bereits seit April diesen Jahres zur Verfügung. Während einer sehr sachkundigen Führung wurde die mit vielen Mythen versehene Geschichte der Loreley entfaltet. Dabei durfte das bekannte Loreleylied : „Ich weiß nicht, was soll es bedeuten, dass ich so traurig bin…“ nicht fehlen. Es war interessant zu erfahren, dass am Loreleyfelsen der Rhein im gesamten Mittelrheintal die engste Stelle hat und es durch die so entstehenden starken Strömungen noch heute häufig zu Schwierigkeiten für die Schifffahrt kommt. Im übrigen ist das Mittelrheintal in diesem Bereich seit 2004 Weltkulturerbe. Am Nachmittag beendete eine Schiffstour von St. Goarshausen nach Lorch diese schöne und informative Tagesfahrt. Auf Grund der zahlreichen Anmeldungen konnten leider nicht alle Mitfahrwünsche berücksichtigt werden.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.