Gewinner erhielten ihre Preise

„Alle Luftballons flogen nach Südosten, aber einer ganz besonders weit“ mit diesen Worten eröffnete Elke Bruch, SPD-Ratsmitglied die Preisverleihung zum  Luftballon-Weitflugwettbewerb. Wie in den vergangenen  Jahren hatte  der SPD-Ortsverein Netphen mit einem Luftballon-Weitflugwettbewerb an dem Familiensommerfest am Heckersberg mitgewirkt. Auf der Halloween-Feier des Caritas-Projektbüros, erhielten nun die Gewinner ihre Preise.

Sage und schreibe 145 km, bis ins hessische Reichelsheim startete der Luftballon von Samet Cöl durch. Dies sicherte ihm den ersten Platz und den ersten Preis: Einen Gutschein für das Freizeitbad Netphen im Wert von 30,00 Euro. Den zweiten Platz belegte Christiane Ziemann, ihr Ballon bewältigte eine Strecke von 54 Kilometern bis nach Wetzlar. Sie erhielt dafür einen Gutschein im Wert von 25,00 Euro für einen Lebensmittelmarkt. Kaum weniger weit flog der Luftballon von Dominik Oehm, immerhin 52 km bis nach Braunfels. Damit belegte er den dritten Platz und erhielt einen Gutschein des ortsansässigen Schreibwarengeschäfts Quitadamo in Höhe von 20,00 Euro. Einen schönen Trostpreis erhielt darüber hinaus Zaid Altatjem, dessen Ballon 34 Kilometer weit bis nach Herborn geflogen war.

Die Preise wurden gemeinsam von Elke Bruch, Uli Müller und Dr. Geritt Kampmann von der SPD Netphen überreicht. Sie freuten sich besonders, dass sie an der phantasievollen Halloweenfeier des Caritas-Projektbüros gemeinsam mit vielen Kindern teilnehmen konnten. Svetlana Will vom Projektbüro hatte das Halloween-Fest für Kinder organisiert und die Teilnehmerinnen des multikulturellen Frauenkaffees des Caritas-Projektbüros, hatten extra besonders schöne Halloween-Kekse dafür am Morgen  gebacken.

 

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.